willkommen
Monika, 33

leitende Projektmanagerin, Ehefrau und Mutter, Generationshaushalt, sportlich, sozial engagiert, Hundebesitzerin

Silvia, 52

Hausfrau, Mutter von vier Kindern, Großmutter von vier Enkeln, wohnhaft in ruhigem, vorstädtischen Gebiet, Generationshaushalt

 Johannes, 58

selbstständiger Architekt, Vater von vier Kindern, Großvater von vier Enkeln, Golfspieler, Vereinsvorstand, Hobbygärtner

Pia, 9

Schülerin, Klassenbeste, ambitionierte Sportlerin, Schwimmclub Ursulinen Mitglied, großer Freundeskreis

Psychische Probleme kommen schleichend
und können jeden treffen.

„Ich ziehe mich immer mehr zurück und habe kaum noch Interessen.“

Sie fühlen sich zunehmend energielos und der Alltag wächst Ihnen über den Kopf? Gerne begleite ich Sie dabei, den Blick auf die Gesamtsituation zu weiten, mit dem Ziel der persönlichen Klärung und Stabilisierung.

Mögliche Schwerpunkte:
  • Burnout
  • Depression
  • Trauer
  • Trennung
  • Mobbing
  • Selbstwertprobleme
  • Schmerzleiden
  • Suchtverhalten

Und einiges mehr.

„Und plötzlich kommt die Angst ...“

Herzrasen, Enge, Schwindel, Nervosität – manchmal schlägt der Körper Alarm. Gemeinsam erforschen wir die Lage, um mit geeigneten Methoden einen Weg aus diesem „Teufelskreis der Angst“ heraus zu finden.

Mögliche Schwerpunkte:
  • Angst als Folge eines Traumas
  • Angst als akute Belastungsreaktion
  • Angst, beurteilt zu werden
  • generalisierte Angststörung
  • Panikstörung
  • Angst vor bestimmten Situationen oder Objekten

„Ich habe das Gefühl, dass ich meinem Partner egal bin.“

Sie scheinen in einer schwierigen Situation festzustecken und wissen nicht mehr weiter? Beziehungen, nicht nur mit dem Partner/der Partnerin, stellen uns immer wieder vor Herausforderungen. Gemeinsam suchen wir einen Weg aus der Krise.

Folgende Fähigkeiten und Fertigkeiten können bei Bedarf verbessert werden:
  • Selbstwert und Selbstsicherheit
  • Selbstfürsorge
  • Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion
  • Kommunikation
  • Achtsamkeit
  • Mitgefühl, Empathie

„Studium - unerwartete Hindernisse lassen mich beinahe verzweifeln“

Nervosität vor Prüfungssituationen kann das Entfalten Ihrer Fähigkeiten unnötig behindern. Manchmal werden sogar Ausbildungen abgebrochen. Gemeinsam arbeiten wir an hilfreichen Strategien und mentaler Stärke.

Mögliche Schwerpunkte:
  • allgemeine Studienbewältigung
  • mentale Prüfungsvorbereitung
  • Konzentrationsprobleme
  • Stress und Leistungsdruck
  • Lern- und Schreibblockaden

Behandlung

Eine ausführliche Anamnese Ihrer Beschwerden ist die Voraussetzung für eine zutreffende Diagnostik, damit Sie bereits beim Erstkontakt eine Entlastung erfahren und eine Perspektive bekommen, wie eine Behandlung in Ihrer persönlichen Lebenssituation aussehen kann.

Erstgespräch:
Wir empfehlen Ihnen, sich dafür 90 Minuten Zeit zu nehmen, da es Zeit braucht, sich ein umfassendes Bild zu machen. Hier kann auch geklärt werden, ob eine Beratung, ein Coaching oder eine therapeutische Arbeit anzuwenden ist.

Dauer der Beratung oder des Coachings:
Das variiert zwischen ein und sechs Terminen.

Dauer der Therapie:
Das hängt naturgemäß von der Schwere der Problematik, beziehungsweise davon ab, wie lange das Problem schon vorhanden ist. Die allermeisten Fragestellungen benötigen ca. 10–15 Einheiten, die zwischen 3–6 Monate Zeit in Anspruch nehmen können.

Kosten für Psychotherapie, Beratung und Coaching:
60 Minuten kosten € 90,–
75 Minuten kosten € 130,–
90 Minuten kosten € 160,–

Verrechnung:
Sie erfolgt bevorzugt am Ende der Sitzung in bar. Auf Ihren Wunsch ist auch eine monatliche Verrechnung mit Erlagschein möglich. Bei einer krankheitswertigen Diagnose ist ein Beitrag Ihrer Sozialversicherung von € 28,- bis € 50,– pro Sitzung möglich. Falls Sie zusatzversichert sind, ist eine weitere Kostenübernahme wahrscheinlich.

Absage:
Falls ein Termin 24 Stunden vorher abgesagt wird, ist das Storno gratis. Die Absage kann telefonisch oder auch per SMS  oder E-Mail erfolgen. Bitte haben Sie Verständnis, dass der volle Betrag verrechnet werden muss, wenn Sie die Sitzung kurzfristiger absagen oder nicht wahrnehmen.

Psychologische Praxis für
Psychotherapie | Coaching | Beratung

Merangasse 77 B / 2 / 17
8010 Graz

Eva Radaelli Anfahrt

Termine ausschließlich nach telefonischer Vereinbarung

Praxiszeiten:

Di – Do: 10 – 12 Uhr, 16 – 18 Uhr
Fr: 10 – 12 Uhr

 

 


Eva Radaelli Auszeichnungen

Klinische und
Gesundheitspsychologie

Gerontopsychologie

ZU MEINER PERSON


Eva Radaelli

Ich lebe mit meinem Mann und unserer Tochter in Graz. Familie und Freunde sowie Gartenarbeit, Reisen, Musik, Lesen und Tanzen sind stabile Säulen meines Lebens. Die tägliche Praxis von Yoga und White Crane Silat (indonesische Kampfkunst) sowie Meditation ist seit langem ein zentrales Element meiner eigenen seelischen Gesundheit.
1965

geboren in Calw (Baden-Württemberg)

1982

Umzug nach Lebing bei Floing (Oststeiermark)

1984

Matura am BORG Hartberg – danach Psychologie Studium in Graz

1992

Tätigkeit als Psychotherapeutin sowie Klinische und Gesundheitspsychologin

bis 2001

Psychologische
Studierendenberatungsstelle Graz

bis 2008

freiberuflich als Nachschulungstrainerin
am Kuratorium für Verkehrssicherheit

2006 – 2009

Psychotherapeutin des Frauengesundheitszentrums Graz

seit 2009 bis heute

Psychotherapeutin und Klinische Gesundheitspsychologin
des Vereins Sozial- und Begegnungszentrum Graz

2013 – 2016

Tätigkeit im psychosozialen Dienst der Volkshilfe
Steiermark für alle Seniorenzentren

seit 2016

Klinischpsychologische, Gesundheitspsychologische
und Gerontologische
Praxis für Psychotherapie

2018

Schematherapie